Sahasrara - Kronenchakra

Das Kronenchakra sitzt am Scheitel, in der Mitte des Kopfes.

Über dieses Energiezentrum verbinden wir uns mit dem Göttlichen. Es ist die höchste Vollendung im Menschen.

 

Das Scheitelchakra wird auch manchmal als "göttlicher Wille" bezeichnet. Hier findet die Anbindung an den Kern der göttlichen Schöpfung statt, an das gestaltende Allbewusstsein. Hier werden sämtliche Entscheidungen über Heilungenund Regeneration, unser genetisches und karmisches Erbe, alle Gehirnfunktionen, den gesamten Hormonhaushalt, über alle entscheidenden Lebensfunktionen getroffen.

 

Durch die Entfaltung des Kronenchakras lösen sich auch die letzten begrenzenden Blockaden in den übrigen Chakren auf und ihre Energien beginnen in den höchsten, ihnen möglichen Frequenzen zu schwingen.

 

Merkmale bei Fehlfunktion des Kronenchakras:

  • Ängste
  • Verunsicherung
  • Ziellosigkeit
  • Sinnlosigkeit
  • Angst vor dem Tod
  • In Äußerlichkeiten gefangen
  • Innerer Rythmus ist gestört
  • Schlafstörungen
  • Egoismus
  • In weltlichen System gefangen

 

Bei einem harmonischen Kronenchakra erlebst du immer häufiger Momente, in denen die Trennung aufgehoben wird. Dein Bewusstsein ist still und weit. Du hast das Gefühl aus einem langen Traum erwacht zu sein und jetzt in der Wirklichkeit zu leben. Dein indiividuelles "Ich " ist zum universellen "Ich" geworden. Das Licht das du ausstrahlst, öffnet das Herz aller Wesen, die empfänglich sind für die göttliche Gegenwart.

 

Wenn die harmonische Verbindung zwischen allen anderen Chakren und dem Kronenchakra gegeben ist, erwachsen aus diesem Zustand Seligkeit, Heiligkeit und eine Vollkommenheit, die es erlaubt, das Allbewusstsein zu erreichen. Die Erleuchtung ist nahe.

 

Mit deiner Göttlichkeit verbunden und geführt sein