Svadhisthana - Sakralchakra

Das Sakralchakra liegt im Unterbauch und ist das Zentrum ursprünglicher, ungefilterter Emotionen, sexueller Energien und schöpferischer Kräfte. Eng verbunden mit der Schaffenskraft ist der Fortpflanzungstrieb, der auch mit dem Schaffen von etwas Neuem verbunden ist.

 

Es dreht sich auch um das sinnliche Erfahren des Lebens, das Berühren und Schmecken der Welt. Sexualität ist dabei nur ein Aspekt des freudvollen, sinnlichen und kreativen Ausdrucks unserer Lebensenergie und unseres Bedürfnisses, die Welt zu erfahren und zu berühren. Emotionen sind ein weiterer wichtiger Aspekt, denn erst durch unsere Emotionen wird die irdische Erfahrung real für die Seele, erst die Emotionen ermöglichen eine sinnliche, intensive und farbenprächtige Erfahrung der Welt.

 

Eine Blockade des Sakralchakras hat häufig schon in der Kindheit ihren Ursprung, wenn das Ausleben authentischer Bedürfnisse zu einem negativen Feedback und schmerzlichen Erfahrungen führen oder es an Zärtlichkeit und körperlicher Nähe mangelt.

 

Merkmale bei Fehlfunktion des Sakralchakras:

  • Es fällt schwer Emotionen zuzulassen oder auszudrücken
  • Verlust der Lebensfreude
  • Schwierigkeiten körperliche Nähe oder Intimität zuzulassen
  • Sexsucht und Nymphomanie
  • Kreativer Ausdruck ist verlorengegangen
  • Scham und Schuldgefühle
  • Kein Selbstwert, Unsicherheit
  • Probleme mit Unterleibsorganen (Blasenentzündung, Prostata usw.)

 

Bei einem harmonischen Sakralchakra erkennen wir die Bedürfnisse von Körper und Seele. Dadurch entsteht eine tiefe Selbstliebe und Selbstakzeptanz. Wir sind authentisch und können uns durch kreatives Handeln in der Welt ausdrücken und mitteilen. Wir sind lebendig, leidenschaftlich und leben unsere Emotionen in vollem Vertrauen. Es fällt uns leicht, uns anderen Menschen hinzugeben und ein lustvolles Sexualleben zu genießen. Wir erfahren und genießen das Leben mit allen Sinnen.

 

Lebensfreude entwickeln und deine innere Kraft spüren