Blütenessenzen

Jeder von uns hat in dieser Welt einen göttlichen Auftrag zu erfüllen,
und die Seele bedient sich des Körpers, um dieser Aufgabe gerecht zu werden.
Wenn alle drei Aspekte unseres Wesens in Einklang miteinander arbeiten,
so sind vollkommene Gesundheit und ungetrübtes Glück die Folge.

 

Edward Bach

 

Hinter der Therapie mit Blütenmittel steckt die Überzeugung, dass jede Krankheit seelische Ursachen hat, werden unsere psychischen Probleme nicht rechtzeitig behandelt und behoben, so äußern sie sich in Form von körperlichen Erkrankungen.

 

Nach dem Motto "Nicht den Körper, sondern die Seele heilen" lassen sich durch harmonisierende Wirkung von Blütenessenzen seelische Blockaden, Niedergeschlagenheit und Ängste beseitigen, Fehlverhalten und eingefahrene Denkmuster korrigieren.

 

Sind die seelischen Probleme erst einmal gelöst, so verschwinden auch viele körperliche Beschwerden und Krankheiten wie von selbst - oder treten erst gar nicht auf.

 

 

WOHLFÜHLEN MIT BLÜTENESSENZEN

 

Seit Beginn der menschlichen Geschichte wird die Kraft der Natur zur Heilung und zur Unterstützung des Wohlbefindens nutzbar gemacht. Seit Tausenden von Jahren werden Blütenessenzen zur Behandlung von körperlichen, emotionalen und geistigen Beschwerden eingesetzt.

 

In der heutigen Zeit wissen wir bereits, dass Blüten mit ihren wundervollen Düften, Farben und Formen nicht nur eine zauberhafte Ausdrucksform der Pflanze sind, sondern auch Energien und Schwingungen aussenden, die in der Aura sichtbar gemacht werden können (Kirlian-Fotografie). Durch die Farbe und die Form reflektieren die Blüten bestimmte Schwingungsfrequenzen des Lichtes.